Direkt zum Inhalt

Intention und Ziele

Zukunftsverträge für das Altenburger Land

Wie Vereine/Institutionen innovative Projekte mit professionellem Coaching zum Erfolg führen können

Sie haben in Ihrem Verein eine besondere Idee und benötigen für die Umsetzung professionelle Unterstützung? Dann werden Sie Teil eines neuartigen Konzeptes unter dem Motto „GENIAL³ GEDACHT - GEMACHT - GELUNGEN - Soziale Potentiale im Altenburger Land“, das Vereinen die Möglichkeit bietet, sich mit ihren Ideen für ein professionelles, kostenfreies Coaching zu bewerben.

Wir unterstützen aktuell 15 aktive Vorhaben, insbesondere aus Dörfern im Altenburger Land. Das Projekt erstreckt sich in fünf Projektphasen auf einen Zeitraum von knapp drei Jahren bis Ende 2019. Die Betreuung wird aus öffentlichen Geldern finanziert. Dabei wurden die bisherigen Ideen der Projektteilnehmer zu Beginn auf Ihre Machbarkeit geprüft, das Vorhaben in Workshops gemeinsam genau definiert, Finanzierungsmöglichkeiten sondiert und auf Basis eines Zukunftsvertrages mit allen Akteuren in einen verbindlichen Projektplan verankert. Anschließend erfolgt nun die konkrete etappenweise Umsetzung des Planes mit dem Ziel, im Ergebnis das Erreichte nachhaltig und zukunftsfähig in die Eigenverantwortung der Akteure zu übergeben.

Alle Teilprojekte werden durch umfangreiche mediale Maßnahmen, wie beispielsweise über die Projekthomepage, die eigene Facebook-Seite, Pressemitteilungen und einen Projektfilm begleitet und zeigen die jeweiligen Fortschritte während des Projektverlaufs. So profitieren Sie zusätzlich von einer starken Öffentlichkeitsarbeit.

Schreiben Sie eine einzigartige Erfolgsgeschichte, um gemeinsam ihr Ziel zu verwirklichen und Vorbild für andere Regionen zu sein. Wir freuen uns auf Ihre Ideen.

Projektablauf

Bereits erfolgte Projektarbeit

  • Pressemitteilung zum Projektstart
  • Einrichtung einer Projekt-Homepage und einer Facebook-Seite mit aktuellen Informationen zum Projektverlauf
  • Startkonferenz: Einladung an Vereinsvorsitzende und Bürgermeister/innen des Altenburger Landes
  • Startworkshop mit den Kooperationspartner/inne/n, Abstimmung, Festlegung von Verantwortlichkeiten und Verbindlichkeiten
  • Gewinnung von Projektteilnehmern und Abschluss von 10 - 15 Zukunftsverträgen

 

Laufende Projektarbeit

  • gemeinsame Umsetzung der Arbeitspakete/der Projekte mit den Akteuren
  • Weiterführung der Gruppentreffen
  • regelmäßige Beratungstermine
  • bedarfsgerechte Weiterbildung für z.B. Projektmanagement, Gesprächs- und Verhandlungsführung, Fundraising und Antragstellung, Öffentlichkeitsarbeit
  • Zusammenstellung der Coachingteams unter Einbezug der Gemeindeverwaltungen
  • Projektplanung, Analyse der Rahmenbedingungen, Erstellung der Abläufe, Kalkulation der benötigten Ressourcen
  • Pressemitteilungen zu den einzelnen Vorhaben im Rahmen des Gesamtprojektes und der jeweiligen Akteure
  • laufende Dokumentation der Arbeitsergebnisse
  • Darstellung des Projektfortschrittes der Projekte der Akteure auf der Homepage und in den sozialen Netzwerken

 

Noch bevorstehende Projektaufgaben

  • Produktion eines Projektfilmes
  • Erstellung des Handlungsleitfadens auf der Basis der Praxisbeispiele
  • Aufstellung einer Umsetzungsstrategie zur Fortsetzung der Projekte
  • Abschlusskonferenz