Zukunftsvertrag 12: Alternativer Weihnachtsmarkt in Altenburg

Zukunftsvertrag 12: Alternativer Weihnachtsmarkt in Altenburg

Wie schnell ein Jahr vergeht, merkt man, bis die Zeit der Adventswochenenden wieder näher rückt und zu überlegen ist, auf welchen Weihnachtsmarkt man dieses doch Jahr gehen könnte.

Viele Angebote dazu gibt es, aber oftmals gleichen sich die zahlreichen Märkte. Um den Weihnachtsmarktfans vor Ort eine echte Alternative zu bieten, haben sich die vier jungen Leute Johanna Spieth, Robert Wunderlich, Michèle Kreibom und Miriam Scholz Gedanken gemacht.

Sie wollen auf dem Gelände der Altenburger Brüderkirche einen „Alternativen Weihnachtsmarkt“ veranstalten und arbeiten gerade intensiv an ihrem Konzept. Man darf also gespannt sein, was einen dabei erwartet. Die bisherigen Vorbereitungen sind noch streng geheim, so wie das bei den fleißigen Wichteln des Weihnachtsmannes eben ist.

Der gemeinsame Zukunftsvertrag mit den Akteuren befindet sich gerade in der finalen Abstimmung.